Ihr Warenkorb
keine Produkte

Taschenlampen ABC

Es gibt diverse Fachausdrücke in der Taschenlampenwelt.
Um ihnen diese kurz zu erklären , haben wir die Gebräuchlichsten von A-Z kurz beschrieben.



14500
Bei den 14500 Akkus handelt es sich um Lithium-Ionen-Akkus.
14500 sagt aus: Das dieser Akku 14mm im Durchmesser und 50mm lang ist und die letzte 0 steht für rund.
Dies entspricht der Größe einer AA Batterie.
Mit 3,7-4,2 Volt Ladespannung darf dieser Akku nur nach Herstellerangaben verwendet werden.

16340

Bei den 16340ern handelt es sich um Lithium-Ionen-Akku mit einer Ladespannung zwischen 3,7 und 4,2 Volt.
Der 16340 Akku ist 16mm im Durchmesser und 34mm lang und hat somit die Größe einer Cr123 Batterie.
Aber Achtung die Cr123 hat nur 3 Volt !!!

18650

18650 steht für einen Lithium-Ionen-Akku der 18mm im Durchmesser und 65 mm lang ist.
Der Akku hat eine Ladespannung von 3,7 bis 4,2 Volt und zeichnet sich durch eine sehr große Energiedichte aus.
Er wird in vielen Hightechtaschenlampen eingesetzt in denen es auf eine lange Betriebszeit ankommt.

26650
26650er sind Lithium Ionen Akkumulatoren die einen Durchmesser von ca. 26mm haben und ca. 65mm lang sind.
Mit einer Kapazität von bis zu 4500 mAh sind diese Akkus die zur Zeit stärksten Energiequellen auf dem Taschenlampensektor.

Anodisierung

Bei der Anodisierung wird die Oberfläche der Taschenlampe versiegelt.
Diese Schutzschicht wird in verschiedenen Güteklassen angegeben z.B. HA-II oder HA-III.

Akku

Akkumulatoren sind im Gegensatz zu Batterien wiederaufladbar.
Akkus gibt es in verschiedenen Bauformen und mit unterschiedlichen Zusammensetzungen.
NiMh Akkus ersetzen in Taschenlampen die AA, AAA und Monozellen Batterien.
In High Tech Taschenlampen werden hingegen meist Lithium-Ionen Akkus eingesetzt,
da diese eine wesentlich höhere Energiedichte besitzen.
Achten sie immer auf die angegebene Spannung in Volt !

Batterie

Batterien gibt es in verschiedenen Bauformen und Spannungen.
Meist werden AA, AAA und Monozellen verwendet. Diese haben eine Betriebsspannung von 1,5 Volt.

Bezel

Ist der Rand des Taschenlampenkopfes. Dieser wird teilweise aus Edelstahl gefertigt
und dient der Selbstverteidigung oder zum zerschlagen von Glasscheiben im Notfall.

Beam

Der Beam einer Lampe bezeichnet den Lichtkegel den diese erzeugt.

Body

Lampenkörper

Charger

Internationale Bezeichnung für Ladegerät.

Clicky

Ist der Ein/Ausschalter der Taschenlampe.

CR123/Cr123A

Cr123/123A Batterien findet man häufig in Fotoapparaten.
Mit 3 Volt und einer kleinen Bauform finden sie auch in Taschenlampen ihre Verwendung.

CREE

Californischer Hersteller von Hochleistungs LED's. www.cree.com

Driver

Internationale Bezeichnung für Treiber( LED Treiber).

EDC
EDC ist aus dem englischen und meint "Every Day Carry".
Der Begriff wird meist zusammen mit Dingen verwendet die klein , leicht und geeignet erscheinen, sie den ganzen Tag mit sich führen zu können. z.B. EDC Taschenlampe.


Flashlight

bedeutet Taschenlampe

Flooder

Als Flooder wird eine Taschenlampe bezeichnet die einen breiten Abstrahlwinkel hat
und den nahen und mittleren Bereich gut ausleuchtet.

Forward-Clicky

Vorwärtsschalter oder taktischer Schalter.

Host
Host bedeutet Taschenlampenkörper

Hotspot

Der Hotspot ist die Mitte des Lichtkegels.

Kühlkörper

Hochleistungs LED erzeugen nicht nur viel Licht sondern auch Wärme!
Diese Wärme wird mit Kühlrippen an die Umgebungsluft abgegeben.

LED
Leuchtdiode in Englisch "Light-emitting diode" oder auf Deutsch "Licht-emittierende Diode" , ein lichtemittierendes Halbleiterbauelement.

Lanyard

Als Lanyard bezeichnet man die Handschlaufe der Taschenlampe.

Li-Ion Akku

Hochleistungstaschenlampen werden heutzutage mit Lithium-Ionen Akkumulatoren betrieben.
Durch ihre hohe Ladespannung von 3,7-4,2 Volt und ihrer Energiedichte sind sie ohne Konkurrenz!
Bei der Handhabung sollte man auf folgende Regeln achten: Markenakkus verwenden.
Nicht kurzschließen und nicht tiefenentladen
Akkuladung beaufsichtigen bzw. nicht über Nacht laden.
Ladegeräte mit Überwachung verwenden
Bei Verwendung mehrerer Akkus in einer Taschenlampe: Auf gleiche Ladespannung achten.
Keine alten mit neuen Akkus mischen.
Leere, alte Li-Ion Akkus ordnungsgemäß entsorgen !
Pole abkleben.

Lumen

Einheit um die Helligkeit des Lichtes zu benennen.

Memory

Memory besagt: Die Lampe wird in der zuletzt gewählten Leuchtstufe eingeschaltet.

NiMH-Akku

Nickel Metallhydrid Akkumulatoren in den Bauformen AAA, AA, Babyzellen und Monozellen sind wiederaufladbar
und werden anstatt der Batterien in Taschenlampen verwendet. Die Ladespannung beträgt 1,2 Volt.

OP-Reflektor

Orangepeel oder Orangenhaut Reflektor werden wellige Reflektoren genannt.
Das Licht ist „weicher“.

Pill
Als Pill wird das LED Modul bezeichnet.

Protected
Protected Li-Ion Akkumulatoren sind geschützte Akkumulatoren.
Eine Schutzschaltung innerhalb des Akkus schütz vor Überladung und Tiefenentladung.

SMO-Reflektor

  Wird der glattwandige, verspiegelte Reflektor genannt.
Das Licht ist „härter“.

Spacer
Spacer sind Adapter, die die unterschiedlichen Baugrößen der Akkus in Ladegeräten ausgleichen.

Strobe

Ist ein Blitz-bzw. schnelles Blinken Modus.
Die Taschenlampe blitz schnell und mit hoher Leuchtkraft. Stroboskopeffekt.

SSC

Seoul Semiconductor Inc. Ist ein südkoreanischer Hersteller von LED's. http://www.seoulsemicon.com

Tailcap

Ist die Abschlußkappe am Ende der Taschenlampe.
Sie beherbergt bei vielen Herstellern den Ein/ Ausschalter. Meist abschraubbar um den Akku einzulegen.

Thrower

Sind Taschenlampen die den Fernbereich ausleuchten.
Meist mit tiefen SMO Reflektor ausgestattet.

Treiber

Treiber sind elektronische Schaltungen zum steuern der LEDS.
Die Leuchtmodi, die Helligkeit, die Betriebsspannung und der eventuelle
vorhandene Verpolungsschutz sind in diesen Schaltungen untergebracht.

Torch

Bedeutet Taschenlampe

UCL

Ultra Clear Lens oder Frontscheibe aus Glas

UI
UI ist die Abkürzung für User Interface und beschreibt das Bedienkonzept der Taschenlampe.